11. Juni 2017

Wenn "vor" Capri die rote Sonne...


...im Meer versinkt....lalala....

Das Hotel Delfino liegt, auf Felsen gebaut, am letzten Punkt der Stiefelspitze
mit atemberaubender Aussicht auf die Insel Capri und den Golf von Neapel.


Die Aussicht geniesst man wirklich von fast allen
Stellen des Hotel (sei es das Restaurant, die Zimmer, der Pool oder
die Bar). Abends wird man mit einem traumhaften
Sonnenuntergang vor der Insel verwöhnt.


Zum Baden und Sonnen hat man die Qual der Wahl zwischen zwei geräumigen Pools
auf der Sonnenterrasse oder einer hauseigenen sehr sauberen Bucht,
die durch eine Treppe zu erreichen ist. Der komplette
Abgang zur Bucht ist terrassenförmig gestaltet. Wenn man Glück
hat bekommt man auf einer der Terrassen noch ein sonniges Liegeplätzchen.


Am Hotelpool gibt es auch ein kleines Restaurant.
Oder man lässt sich direkt am Pool mit alkoholfreien Limonen Cocktails bedienen:-).


Das Essen verdient im Hotel Delfino ganz besondere Bedeutung.
Ich empfehle nur Übernachtung mit Frühstück zu buchen. Somit kann
man Abends zwischen vielen leckeren Dingen 'a la Carte wählen.


Besonders zu Empfehlen sind alle ganz frisch zubereiteten Fische und
Meeresfrüchte. Der Service ist extrem nett und zuvorkommend.
Hier hat man noch das Gefühl das der Gast der König ist.


Das Interior des Hotels ist farblich sehr harmonisch und sehr edel gestaltet. Mit
viel Weiss und blauen und roten Farbtupfern. 


Das Hotel ist etwas für Ruhesuchende. Wer Action und Animation
sucht ist hier fehl am Platz. Ganz toll ist auch der
kostenlose Shuttle Service nach Sorrent. Der kleine
Bus bringt Gäste 5 x am Tag ins 30 Minuten entfernte 
Sorrent und wieder zurück.


Für alle die, die zusätzlich die Gegend erkunden möchten und keine teuren
Touren buchen möchten, empfehle ich (wie bereits im letzten Post erwähnt)
ein Auto zu mieten und die Umgebung auf eigene Faust kennenzulernen.


Sollten wir wieder in die Gegend unterwegs sein, werden wir hier sicher
wieder ins Hotel Delfino kommen.


Da ich bereits auf Instagram danach gefragt wurde:
Obwohl der Service auch sehr kinderfreundlich ist, würde ich
persönlich mit sehr kleinen Kindern nicht ins Hotel Delfino reisen.
Durch die Klippen und offenen Bereiche könnte das für Eltern
ziemlich umentspannt werden ;-).

Viele Grüße,
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen